Fachworkshop „Zukünftige Beheizungstechnologien“

am 19. Juni 2020 (Webinar) im Rahmen des Innovationsnetzwerks „Hybrid-Heating“

Der Kern des Workshops besteht in der Erarbeitung von Ideen und Konzepten für zukünftige Beheizungstechnologien für Industrieöfen und Thermoprozessanlagen. Triebkraft ist dabei der Gedanke wie in den Rahmenbedingungen der Energiewende eine CO2-neutrale Prozesswärmeerzeugung und Flexibilisierung des Anlagenparks in der Industrie gelingen kann.

Dabei sollen die Handlungsoptionen für Anlagenbau, -betrieb, Energieversorger und -dienstleister, Forschung und Verwaltung im Mittelpunkt stehen. In kurzen Vorträgen werden Themen vorgestellt und diskutiert. Anschließend bleibt Raum für die offene Diskussion spezifischer Problem- und Fragestellungen.

Programm (vorläufig)

10:00 – 10:15 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Innovationsnetzwerks
Christian Schwotzer, Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik, RWTH Aachen
10:15 – 10:30 Uhr Begleitende Arbeiten an einer Studie für das Umweltbundesamt
Felix Kaiser, Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik, RWTH Aachen
10:30 – 10:45 Uhr Technologieanalyse für den zukünftigen Einsatz von EE in der (Metall-)Industrie
Lukas Knorr, Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik, RWTH Aachen
10:45 – 11:00 Uhr Rückfragen und Diskussion
11:00 – 12:10 Uhr Kurzpräsentationen von Projektideen, Unternehmen und Institutionen
(ca. 5-10 Minuten pro Präsentation)

  • Nils Weil, Bundesverband Erneuerbare Energien e.V., Berlin
  • Wolfgang Bender, Hülsenbusch Apparatebau GmbH & Co. KG, Kempen
  • Robert Eder, IBT.InfraBioTech GmbH, Freiberg
  • Sören Dittmann-Gabriel, Solar-Institut Jülich – FH Aachen, Aachen
  • Andreas Queck, VDEh-Betriebsforschungsinstitut GmbH, Düsseldorf
  • Jean Haeffs, VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL), Düsseldorf
  • t.b.a.
12:10 – 12:30 Uhr Diskussion und Planung des weiteres Vorgehens

Wir würden uns freuen, wenn Sie am kostenlosen Online-Workshop teilnehmen. Gerne können Sie auch Ihr Interesse an einer Kurzpräsentation signalisieren. Bitte verwenden Sie dazu das folgende Formular: